Score nach Weber

Anwendung

allgemein OSG
Anmerkung
Dieser Score wird zur Benutzung empfohlen: Dt. Ges. f. Orthopädie und Traumatologie + Berufsverb. d. Ärzte f. Orthopädie (Hrsg.) Leitlinien der Orthopädie. Dt. Ärzte-Verlag, Köln, 1999, S. 107ff oder www.awmf-online.de

SchmerzenKeine Beschwerden0
 Spur Beschwerden bei starker Beanspruchung1
 Spur Beschwerden beim Normalgang2
 Beschwerden ohne Belastung bei aktiver Bewegung 3
 Spontanschmerz schon in Ruhe4
GehleistungNormaler Gang aller Qualitäten (Gehen, Laufen, Fersen-, Haken-Kantengang, tiefe Hocke)
0
 Behinderung bei einer Gangqualität, kein Hinken1
 Behinderung bei zwei Gangqualitäten, Spur Hinken 2
 Deutliches Hinken3
 Schweres Hinken, allenfalls Stockhilfe4
AktivitätVolle berufliche und außerberufliche Aktivität0
 Normale berufliche, beschränkte, aber noch vorhandene außerberufliche Aktivität1
 Normale berufliche, aber aufgehobene außerberufliche Aktivität2
 Teilweise verminderte berufliche Aktivität3
 So sehr gestörte berufliche Aktivität, daß Wechsel des Berufes erfolgte4
Röntgenbild (anatomisch)
Anatomisch perfekt ohne Arthrose
0
 Anatomisch perfekt mit Spur Verkalkung eines Ligamentes, aber ohne Arthrose1
 Anatomische Unstimmigkeit nur medial2
 Anatomische Unstimmigkeit lateral = Arthrose3
 Hinterkantenstufe = Arthrose, Dystrophie
4
Oberes SprunggelenkVolle Funktion, Seitengleichheit 0
 Einbuße von höchstens 10° 1
 Einbuße von mehr als 10°, aber Dorsalflexion bis zu 90° möglich 2
 Nicht fixierter Spitzfuß mit erhaltener Dorsalflexion bis zu 95° 3
 Im OSG weitgehend versteifter Fuß, störender Spitzfuß4
Unteres Sprunggelenk
Volle Funktion, Seitengleichheit 0
 Leichte Einbuße, eben knapp erkennbar 1
 Einbuße nicht mehr als die Hälfte 2
 Einbuße mehr als die Hälfte 3
 Kontraktes unteres Sprunggelenk
4
   
Resultat0 Punktesehr gut
 1-2 Punktegut
 3-4 Punkteschlecht