Sprunggelenkfrakturen nach Frakturhöhe (Weber-Klassifikation)

A Frakturverlauf am Außenknöchel in Höhe des Sprunggelenkspaltes oder distal davon.

Äquivalent: Ruptur oder knöcherner Ausriß der Außenbänder.

Fakultativ: Mitbeteiligung des Malleolus medialis. 

  
 BFrakturverlauf an der distalen Fibula in Syndesmosenhöhe mit oder ohne Verletzung der Syndesmose.

Fakultativ: Mitbeteiligung des Malleoulus  medialis. 

  
 CFrakturverlauf an der Fibula proximal der Syndesmose bis subkapital. Verletzung der Syndesmose und fakultative Mitbeteiligung des Malleolus medialis.
  
Maisoneuve-Fx.:
Sonderform der Sprunggelenkverletzung:

Es kommt zu einer proximalen bis subkapitalen Fibulafraktur.

Zerreissung der Membrana interossea und der Syndesmose

Innenknöchelabrissfraktur oder Innenbandruptur