LDE Klassifikation der rheumatoiden Arthritis

Anwendung

Rheumatoide Arthritis, weit verbreitete Klassifikation
 Deutsche Version aus: Langfristige Ergebnisse nach radiolunärer Arthrodese bei rheumatoider Arthritis. Judith Wendt aus Ahlen, 2004.

Stadium 0
Keine Veränderungen: es finden sich ein normaler Gelenkstatus sowie keine weiteren arthritischen Zeichen.
Stadium1Leichte Veränderungen: Eine oder mehrere der folgenden Veränderungen lassen sich feststellen: periartikuläre Schwellung, periartikuläre Osteoporose, leichte Gelenkspaltverschmälerung.
Stadium2Definitive Frühveränderung: Erosionen der gelenkbildenden Knochenflächen und Gelenkspaltverschmälerung sind obligat. In gewichttragenden Gelenken können Knochenerosionen fehlen.
Stadium 3Mittlere destruktive Veränderungen: starke Erosionen sowie ein stellenweiser Verlust des Gelenkspaltes als Zeichen des kompletten Knorpelabriebs sind obligat, auch an gewichttragenden Gelenken. Es finden sich eine Carpusdissoziation und ein beginnender Handgelenkabrutsch.
Stadium 4Starke destruktive Veränderung: es findet sich ein nahezu kompletter Verlust des Gelenkspaltes, starke erosive Veränderungen und knöcherne Deformierung.
Stadium 5
Mutilierende ankylosierende Veränderungen: es ist zu einem Verlust der natürlichen Gelenkflächen und einer starken knöchernen Deformierung gekommen.