4 Segment Klassifikation der Humerusfrakturen nach Neer

Anwendung
Frakturen des proximalen Humerus
AnmerkungDie original Einteilung von Neer wurde 1970 publiziert und dann 1975 modifiziert, in diesem Jahr wurden die ursprünglich genannten römische Ziffern abgeschafft.

Die Anzahl der Teile der Neer Klassifikation sind definiert als Dislokation entweder mehr als 1 cm oder eine Angulation mehr als 45°. So ist eine Fraktur, mit multiplen Bruchlinien aber nur geringer Dislokation nach Neer eine "non displaced", eine nicht verschobene Fraktur, die aber von ihm auch als " 1 Teile Fraktur" bezeichnet wird.

  
Displaced FracturesTwo-Part
Three-Part
(shaft displaced)
Four-Part
(head displaced)
 "two-part" anatomical neck   
 "two-part" surgical neck   
 "two-part" greater tuberosity
"three-part" greater tuberosity "four-part" fracture
 "two-part" lesser tuberosity"three-part" lesser tuberosity 
    
fracture dislocationsanterior "two-part"
anterior "three-part"anterior "four-part"
 posterior "two-part"
posterior "three-part"posterior "four-part"
    
articular segment fractures"impression" fractures
"headsplitting" fractures